+49 6764 9022 0

Neue Montagefläche und Bürokapazitäten – in Rheinböllen heißt es bald „umziehen“

Im Sommer 2020, mitten in der Corona-Krise, wurde in Rheinböllen der Spatenstich zur Erweiterung der Montage- und Bürokapazitäten getätigt. Denn aufgrund der guten Auftragslage und der aussichtsreichen Zukunft konnte der geplante Neubau in den frühen Sommermonaten trotz weltweit anhaltender COVID-19 Krise gestartet werden. Das neue Gebäude wird neben rund 7.000 m² zusätzlicher Montagefläche und zahlreichen Büros und Besprechungszimmern außerdem eine neue vergrößerte Kantine beinhalten. Des Weiteren wird die Fertigung räumlich erweitert, und auch die gewerblichen Auszubildenden erhalten neue Räumlichkeiten.

Der zusätzliche Platz wird vor allem zur Montage neuer Anlagen dringend benötigt, wird doch aktuell gut ein Drittel der gesamten Montagefläche von nur einer einzigen Anlage beansprucht. Denn die Montage- und Prüflinien, welche in Rheinböllen gefertigt werden, sind nicht nur zunehmend komplexer, sondern auch immer größer. So sind Anlagenlayouts von 15 x 30 Metern mittlerweile in der Konstruktion keine Seltenheit mehr. Aber was sich in 3D am PC noch problemlos umsetzen lässt, bereitet der Montageplanung seit Monaten Kopfzerbrechen: alle zu montierenden Anlagen in der Planung auf die verfügbaren Hallen zu verteilen ähnelt teilweise schon sehr stark einer Partie Tetris.

Vor allem im Bereich Healthcare konnte HAHN Automation im letzten Jahr ein starkes Wachstum erzielen, sodass einige Projekte in einer Größenordnung zwischen 5 und 20 Millionen Euro die neue Halle füllen werden. Aufgrund der vielfältig einzusetzenden Technologien und der daraus resultierenden Anzahl an Stationen und Verkettungen bringen auch diese Montage- und Prüflinien einen hohen Platzbedarf mit sich.

Umso größer ist die Freude, dass nun endlich der Einzug in die neue Halle in Sichtweite rückt. Bereits Anfang Februar werden die ersten Module ins neue Gebäude verlagert. Darunter wird unter anderem die komplette SmartSolutions Produktserie sein, da in den neuen Räumlichkeiten auch ein offener Showroom für Kundenbesuche und Live Demos der innovativen Produkte vorgesehen ist. Alle aktuell verfügbaren Zellen - TORQUE, PRESS, DISPENSE und PLASMA - werden im neuen Gebäude für Tests und Demonstrationen zur Verfügung stehen.

Aber auch bei den Mitarbeitern außerhalb der Montage steigt die Vorfreude auf das neue Gebäude, da zum einen die Eröffnung der neuen Kantine für diesen Sommer geplant ist, zum anderen aber auch einige Kollegen in neue moderne Büros umziehen dürfen. Auch für die Region und darüber hinaus setzt HAHN Automation ein starkes Zeichen: die neuen Räumlichkeiten und Perspektiven erlauben es nicht nur, die Ausbildung im Hunsrück zu stärken, sondern bieten auch zahlreiche neue Arbeitsplätze, sowohl für junge Talente als auch für erfahrene Experten verschiedenster Berufsfelder. 

 

Zeitraffer-Video   Jobbörse