+49 6764 9022 0

HAHN Automation around the World – Laufen für den guten Zweck

Trotz Corona und anhaltender regionaler Beschränkungen ist es uns diesen Monat gelungen, das erste globale HAHN fit Event zu veranstalten. Wir haben als internationales Team am Wings for Life World Run 2021 teilgenommen und Kilometer für den guten Zweck „gesammelt“. Insgesamt gingen rund 170 HAHN-Mitarbeiter von zehn Standorten aus acht Ländern an den Start und liefen alleine oder in Gruppen soweit sie konnten.

Der Wings for Life World Run ist ein internationales Event, welches unter dem Motto „Run for those who can’t“ Spenden für die Rückenmarkforschung generiert. So gehen 100% der Startgelder und zusätzlichen Spenden in die Forschung nach einer möglichen Heilung von Querschnittslähmung. Da es in vielen Ländern der Welt aufgrund der jeweiligen COVID-Beschränkungen nicht möglich war, organisierte Läufe durchzuführen, gab es auch in diesem Jahr erneut die Möglichkeit, seinen Lauf per App zu tracken. Alle Teilnehmer starteten dabei weltweit zur gleichen Zeit und liefen so lange, bis sie von einem virtuellen Catcher Car in der App überholt wurden.

Wir sind glücklich und stolz, dass wir so viele motivierte Mitarbeiter für unser Team gewinnen konnten, sodass am Ende insgesamt 967,6 km für unser Team zusammenkamen. Da unsere chinesischen Kollegen aufgrund der Zeitverschiebung zu einer anderen Zeit gestartet sind, wurden deren Ergebnisse bei der Gesamtwertung seitens Wings for Life leider nicht berücksichtigt.

Dennoch können sich auch die Einzel-Ergebnisse durchaus sehen lassen: unser bester Läufer hat beinahe die 30 km Marke geknackt (29,11 km) und unsere beste Läuferin hat über 16 km (16,04 km) geschafft. Von 5.754 Teams konnten wir so einen sagenhaften 97. Platz erzielen. Und wir sind uns sicher, dass wir das im nächsten Jahr unter besseren Trainingsbedingungen nochmal toppen können!

In Summe konnten wir mit den von HAHN Automation bezahlten Startgeldern und weiteren Spenden, welche die Läufer generierten, 3.280 € für den guten Zweck sammeln. Wir freuen uns sehr darüber, dass wir mit einem solchen Event nicht nur den Zusammenhalt unserer Mitarbeiter stärken, sondern gleichzeitig ein so wichtiges Thema wie die Rückenmarkforschung unterstützen können. Für uns war es die erste, aber sicherlich nicht die letzte Teilnahme beim Wings for Life World Run und wir freuen uns schon jetzt, wenn wir dank HAHN fit hoffentlich bald auch wieder gemeinsam trainieren dürfen. Bis dahin wünschen wir euch alles Gute und das Wichtigste – bleibt gesund!